Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

 

Gerlinde Liedl, eine geborene Rienmüller, kam nach dem Krieg  nach Oberharthausen. Die ganze Familie Rienmüller kam aus Höritz im Sudetenland und waren Heimatvertriebene. Sie wohnten jahrelang im Gemeindehaus Oberharthausen.

Famlie Rienmüller

Familie Rienmüller 1959

von links: Onkel Johann "Hansel", Tante Katie, Bruder Walter, Großmutter Amalie,
Mutter Hedwig, Vater Adolf, Gerlinde fotografiert

 

PC205538

Gerlinde Liedl zwischen Alfons Späth und Bambl Gretl

(inzwischen sind alle drei verstorben)

 

Gerlinde war immer zur Gräbersegnung in Oberharthausen. Die älteren Oberharthausener kannten sie ja alle und sie war eine aufgeschlossenen und unterhaltsame Frau. Sie genoß das Wiedersehen mit den Leuten von Oberharthausen.

Gerlinde brachte einmal ein altes handgeschriebenes Gedicht mit nach Oberharthausen. Sie hatten es als Mädchen zu Weihnachten in den 50er Jahren aufsagen müssen, und es war von einem Kooperator geschrieben, dessen Namen sie leider nicht mehr wußte.

Das Gedicht handelt davon, wie in dieser damaligen armen Zeit der Christbaum geschmückt wurde. Das Gedicht ist ein schönes Andenken an die Gerlinde Liedl und die ganze Familie Rienmüller.

 

Weihnachtsgedicht gerlinde

 

 

Lametta:

Nun naht mit Glanz und Prangen,
die liebe Weihnachtszeit.
Ein Licht ist aufgegangen,
das leuchtet weit und breit.
Die Tannen stehn in Reihen
und spenden ihren Duft,
ein Jauchzen und ein Freuen
zieht durch die Winterluft.
Bald wird nach alter Sitte,
bezieret tausendschön,
im Schloss, im Haus und Hütte,
die Weihnachtstanne stehn.
Man schmückt ihr nach Gefallen,
das schlichte dunkle Kleid,
Lamettafäden wallen,
wie funkelndes Geschmeid.
Sie zittern leis und flimmern,
am grünen Tannenbaum,
und wenn die Kerzen schimmern
strahlt´s wie ein Märchenbaum.

 
Tannenzapfen: 

Weihnachten in der Heide drauss,

da steht ein einsam Försterhaus.
Drin alles prunklos, klein und schlicht,
doch leuchtet selges Weihnachtslicht,
von einem schönen Tannenbaum,
des Stübchens Enge fasst ihn kaum.
So breitet er die Zweige aus
und im Geäste dicht und kraus.
Sieht man als einzig Schmuckgehänge,
von Tannenzapfen eine Menge,
und jeder Blick darauf sie fällt
fragt heiter: wo in aller Welt
gibt´s einen Schmuck der echter sei
und spendt so würzig Duft dabei?
Die Tannenzapfen lob ich mir,
sie sind des Christbaum beste Zier. 
 Schnee:

Wie schmücken wir unser Bäumelein,
so recht natürlich soll es sein.
Wir schmücken es mit Schnee,
so wie es draußen im Walde steht.
So reifbedeckt und schneeverweht,
am eiserstarrten See.
Eiszapfen hängen klirrend dran,
wir binden ihm Schneebälle an,
das wird ein reizendes Bild.
Nichts Buntes an des Baumes Grün,
nur reines Weiß umhüllet ihn
und Kerzen leuchten mild.
Papierrose:

Nun aber gibt es fröhliche Leut,
die wollen Blumen zur Winterszeit,
die machen sich keine Gedanken daraus,
und putzen die Tanne mit Rosen aus.
Mit Rosen groß und breit,
da sieht das Bäumchen lustig drein.
Es fehlt nur noch der Sonnenschein
und heller Vogelsang.
Dafür nimmt man das Kerzenlicht,
und auch an Sängern fehlt es nicht
beim Weihnachtsliederklang.
 Apfel:

Schickt der Sänger seinen Gruß,
darf der Herbst nicht fehlen.
Schönen Apfel, süsse Nuss,
müsst zum Schmuck ihr wählen.
Zum Tannengrün
passen rote Bäckchen
und die Nüsse steckt man rüber
in ein silber Säckchen.
Jetzt sieht´s vergnüglich aus,
später wird´s zum Kinderschmaus.

Herz:

Ich bin das Pfefferkuchenherz,

von Honig ganz durchdurngen,
mich lieben um die Weihnachtszeit,
die Alten und die Jungen.
Drum räumt mir auch ein Plätzchen ein,
so dann wird’s gemütlich,
ich bin ganz frisch und schmecke fein
und dufte so appetitlich

Engel: 

Vergesst auch nicht das Engelein,

es muß an jedem Baume sein.
Ein Engelein mit Schwingen,
das kündet auch die frohe Mähr
von Christus zu dessen Ehr
die Weihnachtsglocken klingen.

 

 


ile laber

20080817_1980398927_m1.jpg
 
Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 

 

Besucher

2714838
Gerade online 10