Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

Als vor 76 Jahren die Amerikaner kamen...

 

Heute  wollen wir der mutigen Frau und den Männern, die unser Dorf vor der Vernichtung gerettet haben. Johann Schiesl und Heinrich Mayer hissten am Kirchturm die weiße Fahne. In anderen Dörfern hat dies die sofortige Erschiesung durch die SS bedeutet. Dann das couragierte entgegentreten von Josef Aigner und der Frau Friedl zu den Amerikanern, nachdem zwei feige 'SS-ler zwei amerikanische Soldaten aus dem Hinterhalt erschossen hatten. Wir wollen diese Menschen nie vergessen, die sich so sehr zum Wohl des Dorfes eingesetzt haben. Natürlich wollen wir auch der gefallenen Soldaten im Krieg und den zivilen Opfern durch die Bombardierung nicht vergessen. Mögen sie alle ruhen in Frieden und mögen wir von einem Krieg verschont bleiben...

Die Geschichte dieses Tages wurde größtenteils aus der Chronik von Pfarrer Josef Schmaißer entnommen. Es wurden noch Aussagen von Zeitzeugen hinzugefügt. Die Bilder der Amerikaner sind Symbolbilder.

 

Einamrsch Amerikaner in Heimat

So sind die amerikanischen Truppen in unseren Landkreis gestossen.
Der gelbe Pfeil war die 13. US Panzerdivision, die auch durch unser Dorf kam

(Grafik aus Buch: Feursturm, Zigarettenwährung und Demokratie von Helmut Erwert)

 

 

OH am 28.4.1945 1

OH am 28.4.1945 2

OH am 28.4.1945 3

 


ile laber

20080626_2009747455_p1030377a.jpg
 
Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 

 

Besucher

3599472
Gerade online 11