Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

Im Rahmen der Stadtratssitzung vom 3.8.2021 wurde Peter Schneck von Oberharthausen als neuer Ortssprecher vereidigt. Vorausgegangen war am 20. Juli die Wahl des Ortssprechers im Gemeinschaftshaus von Oberharthausen. Da kein Gegenkandidat für dieses Amt angetreten war, wurde der alte Ortssprecher Peter Schneck mit allen Stimmen der Anwesenden wiedergewählt. 
Um das Amt rechtskräftig ausführen zu können, wurde er dann am Dienstag von Bürgermeister Herbert Lichtinger vereidigt.

Die Dorfgemeinschaft gratuliert Peter Schneck für die Weiterführung seines Amtes. Die breite Zustimmung bei der Wahl zeigt, dass die Dorfbewohner mit seiner bisherigen Arbeit sehr zufrieden waren. 

Wir wünschen dem Peter Schneck deshalb weiterhin viel Erfolg zum Wohle unseres Dorfes.


 

Wahl zum Ortssprecher protokolliert vom Geschäftsleiter der Stadt Geiselhöring Herrn Andreas Ranker

 

Peter Schneck zum Ortssprecher in Oberharthausen gewählt

Nach der Bayerischen Gemeindeordnung haben Ortsteile, die am 18. Januar 1952 noch selbstständige Gemeinde waren, ein Anrecht auf einen Ortssprecher. Auf Antrag eines Drittels der dort ansässigen Gemeindebürger muss der Bürgermeister eine Ortsversammlung einberufen, die dann aus ihrer Mitte in geheimer Wahl einen Ortssprecher wählt.  Da die ehemalige Gemeinde Pönning im Geiselhöringer Stadtrat nicht vertreten ist, fand am 20.Juli 2021 eine Ortsversammlung für die ehemalige Gemeinde Oberharthausen statt.

Nach einer kurzen Begrüßung erläuterte Erster Bürgermeister Herbert Lichtinger  zunächst den Ablauf und wies auf die Aufgaben eines Ortssprechers hin. "Er kann an allen Sitzungen des Stadtrates mit beratender Stimme teilnehmen und auch Anträge stellen. Ein Ortssprecher hat zwar ein Mitspracherecht, kann Anträge im Gremium stellen, ist aber von Abstimmungen ausgeschlossen", erläuterte Lichtinger.

Bürgermeister Lichtinger stellte fest, dass die Voraussetzungen für die Wahl gegeben seien. In der früheren Gemeinde Oberharthausen  seien 140 Bürger wahlberechtigt. 56 davon hätten sich für die Wahl eines Ortssprechers mit ihrer Unterschrift ausgesprochen. Den Wahlausschuss bildeten neben Bürgermeister Lichtinger als Vorsitzender Frau Denise Schneck und Herr Wolfgang Gruber. Hauptamtsleiter Andreas Ranker übernahm die Funktion des Schriftführers. Neben den 26 anwesenden Wahlberechtigten, waren auch interessierte Neubürger vor Ort. Der bisherige Ortssprecher Peter Schneck wurde einstimmig wiedergewählt. Schneck bedankte sich für das Vertrauen und nahm die Wahl an.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Bürgermeister Lichtinger beim Wahlausschuss und den anwesenden Bürgern von Oberharthausen


 

 

Protokoll

 


 

 Ortssprecherwahl 1  Schneck Peter Ortssprecher kl
Peter Schneck alter und neuer Ortssprecher von Oberharthausen  Ortssprecher  Peter Schneck 

 


Bericht in der Laberzeitung (5.8.2021) und Bild von Peter Schneck

aus der Stadtratssitzung (Vereidigung) von Herrn Alois Hauner


 

2021 08 05 Allgemeine Laber Zeitung Peter Schneck wiederum Ortssprecher

 

 


ile laber

20080807_1220115321_pic_0049.jpg
 
Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 

 

Besucher

2718593
Gerade online 6