Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

Titelbild

Alter und neuer 1.Vorsitzende Hans Stierstorfer mit Bürgermeister Herbert Lichtinger,

ehem. Landtagsabgeordneten Hans Ritt und KuSK-Kameraden

 

Am 30. Juni fanden die verspäteten Wahlen für die Vorstandschaft der KuSK statt. Hierzu fanden sich die Kameraden aus Pönning, Metting und Oberharthausen im Ebnerhof in Oberholzen ein. Als Wahlleiter fungierte der Landtagsabgeordnete Josef Zellmeier. Weitere Ehrengäste waren der ehemalige Landtagsabgeordnete Hans Ritt, der 1. Bürgermeister von Geiselhöring Herbert Lichtinger und der Herr Pfarrer Markus Daschner. Als Geschenk hatten die Politiker jeweils ein Faß Bier für die Veteranen mitgebracht. Hans Ritt ließ es sich nicht nehmen, als Kellner die Veteranen zu bedienen.

Die Versammlung wurde nach der Agenda Punkt für Punkt durchgeführt. Nach der Eröffnung  und einer Schweigeminute stellte Vorstand Johann Stierstorfer den Jahresbericht vor. Danach folgte der Kassenbericht von Hans Rainer. Nun standen als dritter Punkt die Neuwahlen auf dem Programm. Die Wahlen wurden mit Handzeichen durchgeführt und MdL Zellmeier konnte anschließend feststellen, dass der Verein nun bis 2028 eine gültige Vorstandschaft inne hat. Im Punkt Wünsche und Anträge wurden verschiedene Vorschläge gemacht. Es folgten im letzten Punkt auf der Agenda verschiedene Ehrungen für die Kameraden, die der  1. Bürgermeister Herbert Lichtinger übergab.

Als Mittagstisch servierte anschließend die Metzgerei Wimberger ihre hervorragenden Weißwürste unter den beeindruckenden Klängen der Musikkapelle Toni Schmid aus Aufhausen.

 

Danke dem Schriftführer Franz Pömmerl , der  diesen Tag sehr ausführlich, übersichtlich und informativ mit allen Punkten des  Protokolls in Schrift und Bild  festgehalten hat.

Dank an die Männer der neuen Vorstandschaft, die sich dem Verein zur Verfügung gestellt haben

Dank an den alten und neuen Vorsitzenden Hans Stierstorfer für sein großes Engagement um den Verein und die Bezahlung der Musikkapelle.

Danke den Ehrengästen für ihr freundliches Erscheinen und für das Freibier
 
Danke an die Metzgerei Wimberger für die hervorragenden Weißwürste

Danke an Herrn Pfarrer Markus Daschner für die geistliche Unterstützung.

Danke an die Mesnerin Monika Schlecht aus Pönning, die mit einem ausdrucksstarken Motiv vor dem Kirchenaltar an die wertvolle Bedeutung der Krieger- und Soldatenkameradschaft erinnerte.

Als Erkenntnis des Tages bleibt noch hängen, dass der oft fehlende Mangel an Bedienungen bei  den Vereinsfesten der KuSK durch die besondere Eignung des Herrn Hans Ritt nun endgültig kein Thema mehr sein dürfte :o)

Möge der KuSK weiterhin unter der neuen Führung in Harmonie weiter bestehen und damit die Tradition des Veteranenvereins  in eine glückliche Zukunft führen.

 


Es folgt die Niederschrift der Versammlung von Schriftführer Franz Pömmerl:

 

Niederschrift zur Jahreshauptversammlung der

KuSK – Pönning – Oberharthausen – Metting

am Sonntag den 30.06.2024 um 9.45 Uhr

im Ebner- Hof in Oberholzen

 

Anwesende:

                  

1. Vorstand:                            Stierstorfer Johann

Beisitzer:                                Buchner Hermann

Kassier:                                  Rainer Johann

Stellvertreter                          Bayer Richard 

Schriftführer:                         Pömmerl Franz

Kassenprüfer:                        Schwarzmüller Richard

Entschuldigt:                       2. Vorstand:    Holzleitner Mathias   

                                              Beisitzer:         Aigner Ulli              

                          

Gedenkgottesdienst für die gefallenen und verstorbenen Kameraden in der Martinskirche in Pönning um 8.15 Uhr

 

Die KSK ließ für die verstorbenen Kameraden einen Gedenkgottesdienst lesen, den Pfarrer Markus Daschner  sehr würdig zelebrierte.

Anschließend trafen sich die Mitglieder in Oberholzen im Ebner – Hof  zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Im Anschluss gibt es ein Weißwurstessen mit Freibier.

 

Tagesordnung:

 
1. Jahresbericht

2. Kassen - und Rechenschaftsbericht

3. Neuwahlen

4. Wünsche und Anträge

5. Ehrungen

 

Eröffnung der Versammlung und Begrüßung durch den 1. Vorstand

 

Vorstand Hans Stierstorfer begrüßt alle auf das herzlichste und gibt bekannt, dass laut Anwesenheitsliste zur heutigen Jahreshauptversammlung 32 Mitglieder teilnehmen.

Sehr herzlich begrüßt Vorsitzender Hans Stierstorfer die Ehrengäste,

Bürgermeister Herbert Lichtinger,

Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier,

Landtagsabgeordneten AD Hans Ritt,

Pfarrer Markus Daschner

Sehr herzlich begrüßte er auch die Blaskapelle Toni Schmidt aus Aufhausen die uns im Anschluss der Versammlung mit Musik unterhält.

 In einer Gedenkminute wird den Verstorbenen Mitgliedern gedacht.

Im Besonderen aber dem erst kürzlich verstorbene Fahnenträger Anton Kammermeier.

Er bedauerte vor versammelter Versammlung, dass es ihm letztes Jahr nicht gelang, nach

4 Jahren die fälligen Neuwahlen abzuhalten.

Es wird einstimmig vereinbart, dass die heutigen Wahlen laut Satzung wieder 4 Jahre Gültigkeit haben.

Also wird es im Nov. 2028 wieder Neuwahlen geben.

 

Top 1: Jahresbericht

Stierstorfer berichtet ausführlich über das vergangene Jahr 2023 und 2024 bis jetzt.

Die letzte Jahreshauptversammlung war am 06.11.2022

Veranstaltungen 2023

  • Frühjahrstagung in Saulburg
  • Friedenswallfahrt mit Kreiskriegertreffen in Haibach

(mit 14 Mann – junge Generation)

  • 110- jähriges Gründungsfest der KLJB Oberharthausen
  • Fronleichnam Pönning
  • Herbsttagung in Oberpiebing
  • Heldengedenken in Oberharthausen
  • Patrozinium- und Pontifikalgottesdienst anlässlich der

Außenrenovierung Kirche Pönning m. H.H. Diözesanbischof

Dr. Vorderholzer

Veranstaltungen 2024

08.05.2024                 Beerdigung Vereinkamerad Anton Kammermeier   (Fahnenträger)

26.05.2024                 Friedenwallfahrt mit Kreiskriegertreffen in Reißing

01.06.2024                 Fronleichnam Oberharthausen

30.06.2024                 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in Oberholzen   

                         

Top 2: Kassenbericht

 

Hans Rainer erläutert ausführlich die Einnahmen und die Ausgaben aus dem vergangenen Jahr 2023 und das heurige Jahr bis zum 27.06.2024 und teilte den Mitgliedern den Guthabenstand aller Konten mit.

das Jahr 2023:

                        Einnahmen                             Ausgaben                               Überschuss

                        1.645,46 €                              1.333,00 €                                 312,46 €

                        Girokonto 616834      – Kontostand 13.10.2023         2.838,59 €

                        Sparkonto 40616834  -  Kontostand 13.10.2023         4.158,10 €

                                                                                                          __________

                                                                       Summe:                        6.996,69 €

                                               Kassenstand zum 13.10.2023                312,46 €

                                                                                                          --------------

                                               Gesamtguthaben zum 13.10.2023      7.309,15 €

 

Am 07.11.2023 wurde die Kasse von den Kassenprüfern Richard Schwarzmüller und Ulli Aigner geprüft.

das Jahr 2024 bis 27.06.2024

                        Einnahmen                             Ausgaben                               Überschuss

                        962,46 €                                 640,00 €                                    322,46 €

                        Girokonto 616834      – Kontostand 07.06.2024         4.013,19 €

                        Sparkonto 40616834  -  Kontostand 07.06.2024         4.158,10 €

                                                                                                          __________

                                                                       Summe:                        8.171,29 €

                                               Kassenstand zum 07.06.2024                322,46 €

                                                                                                          --------------

                                               Gesamtguthaben zum 07.06.2024      8.493,75 €

 

 

Am 27.06.2024 wurde die Kasse von den Kassenprüfern Richard Schwarzmüller und Ulli Aigner geprüft.

Kassenprüfer Richard Schwarzmüller bescheinigt dem Kassier Hans Rainer eine einwandfreie und saubere Kassenführung und bestätigt die geprüften Rechnungsabschlüsse von 2023 und 2024

Die Versammlung entlastet daraufhin den Kassenführer einstimmig.

Schwarzmüller bittet auch für die Entlastung der Vorstandschaft, was die Versammlung einstimmig tat.

  Vorsitzender Hans Stierstorfer bedankte sich bei Hans Rainer für diese vorbildliche Arbeit.

 

Top 3:        Neuwahlen

 

Hans Stierstorfer  entschuldigt sich bei den Versammlungsteilnehmern, dass es ihm letztes Jahr nicht gelang, nach 4 Jahren die fälligen Neuwahlen abzuhalten.

Es wird einstimmig durch die Versammlung beschlossen, dass die heutigen Wahlen laut Satzung wieder 4 Jahre Gültigkeit haben.

Also wird es im Nov. 2028 wieder Neuwahlen geben.

Vorstand Hans Stierstorfer bat den Landtagsabgeordneten  Josef Zellmeier die Wahlleitung zu übernehmen, was dieser gerne tat.

Zur anstehenden Wahl fragte der Wahlleiter die Mitglieder ob die Wahl per Hand oder in geheimer, schriftlicher Weise abgehalten werden soll.

Die Mitglieder entschieden sich einstimmig für die Wahl per Hand.

 

 

 

1. Vorstand:              Vorschlag – Hans Stierstorfer

                                   einstimmig gewählt,

                                   Hans Stierstorfer - nimmt die Wahl an

Vorstand - Stellvertreter:

                                   da sich kein Kandidat bereit erklärt hat dieses Amt zu übernehmen,

                                   konnte leider kein Stellvertreter gewählt werden.

                                   Es wird versucht ob sich doch noch später jemand bereiterklärt

1. Kassier:                 Vorschlag – Josef Walkshäusl jun.

                                   einstimmig gewählt

                                   Josef Walkshäusl jun. – nimmt die Wahl an

Stellvertreter - Kassier:

                                   Vorschlag – Hans Rainer

                                   einstimmig gewählt

                                   Hans Rainer - nimmt die Wahl an

Beisitzer:                    Vorschlag – Richard Schwarzmüller und Kohlmeier Franz

                                   einstimmig gewählt

                                   Richard Schwarzmüller  -   nimmt die Wahl an

                                   Kohlmeier Franz – nimmt die Wahl an

Schriftführer:           Vorschlag – Franz Pömmerl

                                   einstimmig gewählt

                                   Franz Pömmerl - nimmt die Wahl an

Kassenprüfer:           Vorschlag – Aigner Ulrich und Schwarzmüller Richard

                                   einstimmig gewählt

                                   Aigner Ulrich – nimmt die Wahl (in Abwesenheit)

                                   Richard Schwarzmüller  – nimmt die Wahl an

                                  

Fahnenträger:           für Pönning:               Buchecker Michael

                                   für Oberharthausen:   Aigner Johannes

                                   für Metting:                Holzleitner Mathias

als Ersatz steht           Rodler Hans              zur Verfügung

           

Josef Zellmeier stellt hiermit fest, dass die KuSK Pönning – Oberharthausen – Metting laut Satzung für 4 Jahren wieder eine gewählte Vorstandschaft hat.

Er bedankt sich bei den Ausscheidenden Mitgliedern für die geleistete Arbeit und wünscht dem Verein viel Glück und gibt bekannt, dass er als Mitglied der KSK beitreten werde, natürlich nur als zahlendes Mitglied. Er spendet ein Fass Bier für die heutige Versammlung.

Hans Stierstorfer ist seit 1994  1. Vorstand der KuSK Pönning – Oberharthausen – Metting.

Für 30 Jahre erfolgreichen Wirken für diese KuSK gratulierte ihm Schriftführer Franz Pömmerl und übergab im Namen aller Mitglieder einen Geschenkkorb.

Er würdigte Hans Stierstorfer dafür, weil er es ist, der die KSK am Leben hält.

Wie aus den Mitgliederzahlen zu lesen ist, hat er es fertig gebracht, dass die KSK die letzten Jahre bis heute auf 125 Mitglieder angewachsen ist.

Danke, lieber Hans für deinen unermüdlichen Einsatz für die KuSK.

Hans Stierstorfer bedankte sich für das Geschenk. Er sei überrascht, aber freue sich sehr.

Er sagte, dass er weiter mit aller Kraft für den Erhalt der KSK arbeiten werde.

 

Top 4: Wünsche und Anträge

 

Vorstand Stierstorfer fragte die Versammlungsmitglieder, ob es in Zukunft bei Beerdigungen von Mitgliedern möglich sei, statt einem Kranz

  • eine hl. Messe für den Verstorbenen einschreiben zu lassen + kleine Geldspende an die Hinterbliebenen.

 

Die Mitglieder waren einstimmig für den Vorschlag.

 

  • Hans Stierstorfer gab noch bekannt, dass er für die Mitglieder eine WhatsApp – Gruppe erstellt habe.
  • Er habe auch wieder junge Mitglieder gewinnen können.

Wie er sagt ist die Mitgliederzahl jetzt auf 125 angestiegen.

  • Franz Pömmerl machte den Vorschlag, dass beim kommenden Heldengedenken im November die Blaskapelle Ton Schmidt engagiert werde und diese auch im Gottesdienst und am Kriegerdenkmal spielen sollte.

Hier würde sich der Sonntag 10. November in Pönning anbieten.

Hr. Pfarrer Daschner und der Schmidt Toni prüfen auf jeden Fall diesen Termin ob er passt.

  • Er fragt auch noch die Mitglieder, ob Interesse besteht, am Schiessstand der Bundeswehr in Metting einen Termin zu vereinbaren.

Hans Stierstorfer wurde beauftragt, für die Jüngeren Mitglieder einen Termin auszumachen

 

Top 5:  Ehrungen

Hans Stierstorfer bat Bürgermeister Herbert Lichtinger die Ehrenurkunden zu übergeben.

 

Den anwesenden Kameraden wurde für langjährige Mitgliedschaft eine Urkunde überreicht:

53 Jahre         Danner Josef

40 Jahre         Botzler Johann, Kammermeier Albert, Semmelbauer Otto, Eiglsperger Rudi,

                        Rainer Hans

 

In Abwesenheit wurde für langjährige Mitgliedschaft eine Urkunde verliehen:

 

64 Jahre         Buchecker Adolf Sen., Schneider Konrad,

53 Jahre         Zellmer Hubert, Zellmer Josef, Stadler Ludwig, Zisterer Johann,

52 Jahre         Ammer Hermann

50 Jahre         Haller Heribert, Lehner Josef, Heinrich Helmut, Haller Alois, Holzleitner Xaver,

40 Jahre         Botzler Johann Jun., Berleb Otto, Schötz Franz, Krempl Erwin, Krempl Ludwig, Preuß Karl, Schmidbauer Max,

 

 

 

Um 11.00 Uhr schloss Vorstand Hans Stierstorfer die Versammlung mit dem Gruß der KuSK

In Treue fest

Oberharthausen, den 05.07.2024

 


 

Bilder von der Versammlung von Franz Pömmerl

 

IMG 3423

Für die Hl. Messe hat die Mesnerin Monika Schlecht dieses sinnige Arrangement

für die verstorbenen Veteranen vor dem Altar gestaltet

 

Toni Schmid

Die Musikkapelle Toni Schmid aus Aufhausen spielte groß auf

 

IMG 3427

IMG 3431

IMG 3434

IMG 3437

IMG 3440

Die Metzgerei Wimberger bereitet die gschmackigen Weißwürste vor

 

IMG 3441

Hier liegen sie und warten auf hungrige Kameraden..

 

IMG 3445

Bürgermeister Herbert Lichtinger in Vorfreude auf die herrlichen Weißwürste .....

 

IMG 3447

...während Vorstand Hans Stierstorfer sichtlich erfreut ist, das alles so gut geklappt hat

 

Toni Schmid1

Hervorragende Unterhaltung mit der Blaskapelle Toni Schmid

 

 


ile laber

dorfbilder4_20080515_1136325257.jpg
 
Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 

 

Besucher

3628762
Gerade online 5